True Vine Church

Mit einem Tag verspätung mangels WiFi

Zahle:

IMG_0301

Links hinter dem Hügel ist Syrien und Krieg. Manchmal hört man die Schüsse.
IS versuchte über diese Hügel zu kommen aber die Libanesische Armee konnte es verhindern.
Am Fuss des Hügels ist ein Flüchtlingslager mit 20’000+ Menschen. Rechts am Horizont ist der Berg Hermon und dahinter Israel. Das sind 50km von hier.

Am Morgen besuchten wir die True Vine Church.
7 Männer haben im Jahr 2011 die Vision gehabt hier eine Kirche zu bauen. Sie hatten das Gefühl dass es wichtig sei.
Als die Kirche fertig war im Jahr 2012 und sie sie eröffneten kamen die Flüchtlinge und sie wussten was ihre Aufgabe ist.

Man muss wissen, dass der Libanon einst von den Syrern besetzt war. Deshalb ist das Verständnis nicht sehr gross, wenn sich Libanesen entscheiden den Flüchtlingen zu helfen. Sie müssen viel Wiederstand überwinden.
Umso grösser ist die Dankbarkeit der Flüchtlinge, weil sie gar nicht erwarten, dass ihnen jemand hier helfen will.

Es ist soo erstaunlich was diese Kirche hier alles tut!

Sie verteilen 1400 Lebensmittelpakete pro Woche. das kostet 7800$ pro Woche. Das Verpacken und Verteilen können syrische Flüchtlinge machen und haben damit auch die Möglichkeit etwas Sinnvolles und Wichtiges zu tun
Medizinische Versorgung…
Im Moment beherbergt die Kirche ein Ärzte-Team aus Brasilien. Drei Zahnärzte und 6 Ärzte. Sie bieten gratis Sprechstunden. In den offiziellen Einrichtungen des States erhalten die Flüchtlinge wenig Hilfe, weil sie nicht bezahlen können.

IMG_0298

Schule…
Sie organisieren Schulunterricht für 280 Kinder in zwei Schichten. Morgen und Nachmittag. Zuerst unterrichteten sie nach dem syriscgen Schulsystem und als sie realisierten dass die Kinder wahrscheinlich für Jahre bleiben werden wechselten sie auf das libanesische Schulsystem.
Das „Schulhaus“ ist die Ehemalige Einstellhalle der Kirche.
IMG_0288

IMG_0289

Dann bieten sie Nähkurse, Häckelkurse, Friseurausbildungen, Computerkurse an damit die Menschen einer kleinen Beschäftigung nachgehen können.

Sie betreiben zwei Communitycenter wo ebenfalls Schulunterricht und Kurse stattfinden. Die Frauen können dort auch Wäsche waschen und es gibt auch immer einen Spielplatz. Spielen ist für die Kinder sehr wichtig. Es hilft ihnen ihre traumatischen Erlebnisse für einen Moment zu vergessen.

Projekte zur Traumabewältigung und und und…
Ich weiss nicht wie sie das alles schaffen.
Sie haben Hilfe von Menschen die sich entscheiden z.B. 2 Jahre gratis als Lehrer mit zu helfen und viele Helfer sind auch selber Flüchtlinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s