Miis Bääbi – Toys of Hope

Wer von Euch hat auch noch sein Bääbi oder Teddybär oder sonst ein Stofftier aus der Kindheit behalten? Habt Ihr Euren speziellen Freund noch aufbewahrt, was ist es (Bääbi, Teddybär, Tigerente…) und wie habt Ihr ihn oder sie getauft?
(Wer Lust hat kann die Frage in der Kommentarzeile beantworten. Wär spannend…)
Auch bei uns findet sich noch ein Bääbi aus Beas Kindheit sorgfältig verpackt auf dem Dachboden.

Viele Kinder wollen als Teenager endlich zu den Grossen zählen, aber das ist kein Grund sich von seinen stoffigen Freunden zu trennen.

Ich kann mich an ein trauriges Erlebnis erinnern, als sich die Stofftiere von meinem Patensohn und seiner Schwester im Urlaub entschieden hatten, mit dem Zug aus dem wir ausgestiegen sind noch etwas weiter zu fahren. Leider konnten wir sie nicht mehr wiederfinden. Die Kinder trugen das mit erstaunlicher Fassung und doch trübte es unsere Ferienerinnerung  ein wenig – zumindest was diese Reise betrifft.

Die Kinder in Syrien mussten vieles zurücklassen. Persönlicher Besitz und Spielsachen, sind Dinge welche viele von ihnen nicht kennen.

Nun gibt es abgesehen von der Spendenmöglichkeit eine geniale Möglichkeit daran etwas zu ändern!

IMG_1450

Das Projekt „Miis Bääbi – Toys of hope“ hat das Ziel möglichst viele gestrickte Bääbi zu sammeln, welche Bea und ich im Oktober 2018 nach Jordanien mitnehmen um sie dort an syrische Flüchtlingskinder zu verschenken. Die Verteilung werden wir den lokalen Mitarbeitern überlassen bzw. mit deren Unterstützung durchführen. Diese wissen am besten, wie das gerecht zu organisieren ist.

Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich nicht stricken kann und die Idee stammt auch nicht von mir. (Seid ihr überrascht? 😉 )
Sie ist entstanden durch einerseits das Projekt von Justine die gehäckelte Puppen für syrische Flüchtlingskinder sammelt und andererseits durch Mitglieder vom Frauenverein von Anwil und andere Frauen aus der Region die jetzt schon einige Bääbi gestrickt haben.
(PS: Was für ein Privileg in einem Ort zu wohnen, an dem so hilfsbereite, und kreative Menschen leben…)

Schon letztes Jahr am Muskathlon durfte ich erleben, was die Puppen die Justine mitgebracht hatte für eine Quelle der Freude für die Kinder im Libanon waren.
Wenn schon für die Kinder bei uns ein stoffiger Freund eine so grosse Bedeutung hat, bei all dem Überfluss den wir haben, wie gross ist die Freude bei einem Kind das tatsächlich nichts besitzt ausser der Kleider die es trägt?

IMG_0682

Wer gerne mitstricken will, findet im Folgenden die nötigen Informationen:

Projektidee: Wir sammeln so viele Bääbi wie möglich und nehmen sie mit nach Jordanien, wo sie an syrische Flüchtlingskinder verteilt werden.
Um das ganze etwas sportlich zu gestalten, verbinde ich das mit einer Wette (Es ist ja schliesslich ein Muskathlon-Projekt):
Ab 100 gesammelter Bääbi verspreche ich, dass ich lerne zu stricken und werde pro 100 gesammelter Bääbi mindestens eines stricken und als Beweis in unserem Blog ein Bild davon posten. Ihr könnt dann im Kommentarfeld schreiben, ob diese von mir hergestellten Bääbi einem Kind zugemutet werden können! Deal?

Wichtiger Hinweis: Justine brachte gegen 160 verschiedene Stoffpuppen in verschiedensten Grössen, Farben und Formen mit in den Libanon. Die Menschen die diese Puppen gemacht haben, haben ihr ganzes Herz und viel Liebe und Kreativität investiert. Es war grossartig!
Es hat aber auch ein paar Probleme ausgelöst, die wir gerne vermeiden würden.
Es sind halt einfach auch normale Kinder und wenn ein Kind eine „schönere“ Puppe bekommt und ein Kind einen „grösseren“ Teddy als ein anderes Kind erhält – werden Gefühle verletzt und was gut gemeint war, wird plötzlich zu einem Problem.
Aus diesem Grund werden wir nur Bääbi mitnehmen, die nach den beiden folgenden Strickanleitungen erstellt wurden.  Lasst Eurer Kreativität freien Lauf was die Farben betrifft und mit der Dekoration. Aber bitte haltet Euch von der Grösse an die folgenden beiden Anleitungen.

Sammlung: Um uns die Bääbi zukommen zu lassen, benutzt bitte das Kontaktformular. Dann können wir vereinbaren wie der Versand/Abholung zu organisieren ist. Wenn Ihr in der Region zu Hause seid, kommen wir sie auch gerne bei Euch abholen.

Wir sind sooo gespannt auf Eure Kunstwerke!!! Wir werden eine Foto-Galerie einrichten, mit Bildern von den gesammelten Bääbi. Ende der Sammlung: 30. September 2018

Anleitung 1:

Bääbi Anleitung 1

 

Anleitung 2:

Baabi Anleitung 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s